Helfende Hand gesucht!

10. März 2017
P R E S S E M I T T E I L U N G


Helfende Hand gesucht!


Bereits seit mehreren Jahren entwickeln und organisieren die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. (JUH) und die GSG OLDENBURG Bau- und Wohngesellschaft mbH gemeinsam unterschiedliche Hilfs- und Unterstützungsangebote insbesondere für den Personenkreis älterer Menschen bei der GSG. Beispiele dieser guten Kooperation sind die soziale Begleitung in zwei Häusern des Betreuten Wohnens, das Service Wohnen für alle GSG-Mieterinnen und Mieter im regulären Wohnungsbestand, eine Tagespflegeinrichtung, das Mehrgenerationenhaus mit seinen vielfältigen Begegnungsangeboten, sowie gemeinsam begleitete Ausflugsfahrten für die älteren GSG-Mieter.

Ein weiteres Angebot kleinerer, leichterer Hilfen soll nun das vorhandene Spektrum ergänzen und das ganz gewöhnliche Alltagsleben im Alter erleichtern. Gerade wenn besondere Verrichtungen im Haushalt, wie z.B. das Aufhängen von Gardinen, die Einkaufstasche zu schwer oder der Einkaufsweg zu weit wird oder einfach nur ein bisschen Gesellschaft für Gespräch und Spaziergänge fehlt, wollen wir eine helfende Hand reichen.

Für diese Aufgabe suchen wir junge oder ältere Menschen die Interesse haben, sich im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres oder des Bundesfreiwilligendienstes zu engagieren. Schulungen und die Vorbereitung für diese Aufgabe übernimmt die JUH, die Organisation und Einführung in den Aufgabenbereich findet über die GSG statt. Eine Vergütung erfolgt im Rahmen der vorgesehenen Pauschale.

Insgesamt wird es eine enge Zusammenarbeit und einen intensiven Austausch geben, damit die freiwillig Engagierten einen guten Einstieg in dieses Tätigkeitsfeld erhalten. Dabei kann das Kennenlernen der beiden Institutionen – JUH und GSG - mit ihren vielfältigen Arbeitsbereichen möglicherweise auch über dieses Engagement hinaus bei der Berufswahl neue Anreize und Perspektiven eröffnen.

Interessierte wenden sich bitte an die Teamleiterin Betreuungsdienst im Ortsverband Oldenburg der Johanniter-Unfall-Hilfe,

Angela Exner-Wallmeier, unter Telefon: 04 41/ 97 19-0 47.

www.gsg-oldenburg.de